Kann mir (ein)  Bemer helfen?

Du hast von Freunden oder in den Medien von Bemer gehört und möchtest nun wissen, ob ein Bemer auch etwas für Dich ist? Bei der Beantwortung der Frage möchte ich Dir gerne behilflich sein!

Doch dazu ist es erforderlich, uns erst noch einmal zu verdeutlichen, wie wichtig Bewegung für uns ist. Schauen wir uns dazu den folgenden Clip an.

 

 

Ich weiß nicht wie es Dir bei den Bildern geht, aber ich finde es ehrlich gesagt erschütternd. Wir leben in einer Welt voller Komfort und Luxus. Haben bequeme und sicherheitsoptimierte Autos. Wir können einen Lift nehmen, um unsere Arbeitsplätze in der 3. Etage zu erreichen. Längst sind auch die Zeiten vorbei, in denen wir unsere Einkäufe eigenhändig und zu Fuß nach Hause tragen mußten. Ein großer Parkplatz wartet direkt vor dem Supermarkt auf uns und ein Stellplatz für unseren Wagen haben wir direkt vor der eigenen Haustür ebenfalls sicher.

 

Doch das, was wir ohne lange überlegen als Segen bezeichnen, ist für unseren Körper alles andere als das.

 

Die Folgen von Bewegungsmangel sind längst bekannt und wurden auch im eben gesehenen Clip noch einmal verdeutlicht. Aber so lange es uns gut geht stecken wir den Kopf in den Sand, wie der sprichwörtliche Vogel Strauß. Erst wenn wir die ersten Symptome an uns bemerken werden wir wach. Je nachdem wie wir gelebt haben, können diese unter Umständen sogar sehr stark sein.

 

Was hat das mit Bemer zu tun?

 

Aber nicht nur Bewegungsmangel kann Stillstand im Körper verursachen. Auch verschiedene Krankheiten blockieren eine gesunde Mikrozirkulation. Mirkrozirkulation – was ist das nun schon wieder? Mikrozirkulation ist “… in der Medizin die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße mit Durchmesser kleiner als 100 µm (z.B. Kapillaren, Arteriolen, Venolen), der sogenannten Mikrogefäße.” (Quelle: Wikipedia)

 

Und genau an diesem Punkt hat die Forschung der BemerGroup angesetzt. Bei diesen kleinen Mikrogefäßen. Mit Hilfe des Institutes für Mikrozirkulation Berlin, insbesondere des Prof. Dr. med Klopp, ist es gelungen, eine Veränderung der Mikrozirkulation durch Bemer auch sichtbar zu machen. Dieses Ergebnis möchte ich Dir auf keinen Fall vorenthalten. Lass uns da mal reinschauen.

 

 

Was sagt uns aber das Video, welches wir gerade gesehen haben? Zu sehen ist der Bluttransport im Darm, welcher nahezu zum erliegen gekommen ist. Kaum noch werden weiße Blutkörperchen antransportiert. Genau diese sind aber wichtig, um unseren Körper nach Bakterien oder Viren zu durchsuchen und diese bei Befall zu Beseitigen bzw. das Beseitigen zu beauftragen. Ist hier kaum eine Bewegung zu verzeichnen, dauert es viel länger bis Schädlinge im Immunsystem erkannt werden. Der Rest ist im Video fast selbst erklärend.

 

Bemer – dafür oder dagegen

 

Machst Du dich in der google-Suche auf die Suche nach Meinungen zu Bemer, zur Bemer-Therapie und der Verbesserung der Mikrozirkulation durch Bemer, wirst du feststellen, dass sich die Meinungen in exakt 2 Lager teilen. Die einen sind die Befürworter mit eindeutigen Erfolgserlebnissen, die anderen sind die Gegner, für die das alles nur “Hokuspokus” ist.

 

Zu lesen ist von Patienten, die von der “Schulmedizin” bei ihren Leiden nach jahrelanger Medikation einfach aufgegeben wurden. Erst nach Anwendung eines Bemergerätes traten Erfolge ein, die sichtbar und meßbar waren. Hier ist von Erfolgen bei Fibromyalgie zu lesen, von Erfolgen bei Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule sowie bei Spinalkanalstenose, bei Arthrose und Schweißdrüsenüberfunktion.

 

Anwendung findet der Bemer aber auch bei vielen anderen Beschwerden, die hier nicht alle aufgeführt werden können. Darüber hinaus kannst du ihn auch zur Prophylaxe anwenden oder zur Leistungssteigerung. Möchtest du gerne mehr über die Anwendungsgebiete erfahren und sehen ob das etwas für dich ist? Dann folge diesem Link.

 

Du hast dich wiedererkannt? Auch du hast das Gefühl, das etwas passieren muß? Dann lade ich Dich zu einem Gespräch ein. Erzähle mir von Dir und von deinen Beschwerden. Lass uns gemeinsam heraus finden, ob ein MEHR an Bewegung in deiner Mikrozirkulation durch einen Bemer Pro oder Classic auch ein MEHR für deine Lebensqualität sein kann.

 

Gerne kannst du mich auch zu einer Veranstaltung zu diesem Thema begleiten. Erfahre mehr zur physikalischen Gefässtherapie und welche Wirkungen Bemer auf die Mikrozirkulation hat. Termine zu dieser Veranstaltung findest du bei Events. Hab keine Scheu. Lass es einfach  auf einen Versuch ankommen. Was hast Du zu verlieren? Ein Weg zu mir.

 

Noch mehr Bewegung

 

Du siehst, im Körper sind auch mal die kleinen Dinge von größter Wichtigkeit. Aber wie sieht es mit dem Atmen aus? Sollte die Atmung nicht auch fließend sein? Richtig! Denken wir an Sport. Wie leicht kommen wir außer Puste. Von fließender Atmung kann man dabei nicht mehr sprechen. Wir benötigen eine Weile, bis wir diesen stoßweisen Atem wieder unter Kontrolle haben. Dabei ist richtiges atmen sehr wichtig für unseren Körper und unser Wohlbefinden. Doch was ist “richtiges” atmen und was nicht? Lies es doch am besten nach.

 

Nahrung fließt? Naja, unser Essen vielleicht beim Speisen erst einmal nicht. Aber Getränke schon. Zu den wichtigsten Getränken für unseren Körper gehört ohne Zweifel das Wasser. Ohne Wasser könnten wir nicht lange überleben. Um so wichtiger, sich einmal mit dem Wasser bewusst auseinander zu setzen. Lass dir zeigen, was es mit dem Wasser in unserer fortschrittlichen Welt auf sich hat – und was es für Alternativen gibt.

 

Regeneration und alles fließt passt ja wohl nicht ganz zusammen? Denkst du. Ähnlich wie beim atmen, bei der Bewegung als auch beim Wasser sorgen bestimmte Abläufe in unserem Körper dafür, dass es einen Abtransport von Schadstoffen in unserem Körper gibt. Entschlacken heißt hier das Zauberwort. Ein Multitalent aus der Natur kann dir dabei eine große Hilfe sein: Aloe Vera Gel.

 

 

×

Termin gewünscht? Gerne!