Umkehrosmose? Habe ich noch nie gehört

 
 

 
 
Mit diesem, wie ich finde bewegendem Video, möchte ich dich zum Thema “Alles fließt – Nahrung und Wasser” bei mir begrüssen. Um aber herauszufinden, ob Wasser durch Umkehrosmose gesünder ist, sollten wir zunächst einen Blick auf das Wasser an sich werfen.

 

Dass der Mensch zu zwei Dritteln aus Wasser besteht ist nichts neues. Auch das wir es ohne Wasser nicht all zu lange aushalten ist bekannt. Genau genommen bedarf es nur vier Tage ohne Wasser, bis unser Körper seinen Dienst versagt und wir sterben. Vier Tage, das ist nicht viel.

 

Die Erdoberfläche besteht zu 70 % aus Wasser – doch nur an der Oberfläche. Davon sind wiederum 97 % nur Salzwasser, welches für uns Menschen nicht als Trinkwasser geeignet ist. Verlieren wir zum Beispiel durch sportliche Aktivitäten nur 2 – 4 % Wasser, wird unser Gesundheitszustand schon bedenklich. Dieses verloren gegangene Wasser wird nämlich zum großen Teil dem Blut entzogen, welches dadurch dicker wird und nicht mehr in nötiger Geschwindigkeit fließen kann. Unsere Organe werden nicht mehr schnell genug mit Blut versorgt.

 

Die Folgen kennen wir: Kopfschmerz ist das Häufigste und meist auch das erste Warnsignal unseres Körpers. Aber auch Müdigkeit und Verstopfung können Wassermangel im Körper signalisieren.
 
 

Was genau ist Umkehrosmose

 

Osmosewasser oder Wasser durch Umkehrosmose entsteht, wenn Wasser zum Beispiel aus einem See gefiltert und als Trinkwasser aufbereitet wird. Das kennen wir aus Berichten der dritten Welt und sehen die Frauen mit Schalen voll Wasser auf dem Kopf bereits vor unserem inneren Auge.

 

In unseren Breiten erzeugen wir Wasser durch Umkehrosmose, in dem Leitungswasser durch verschiedene Vorfilter läuft und danach mit hohem Druck durch eine Membran gepresst wird. Diese Membran ist bei BESTWATER mit Poren ausgestattet, die 5.000 mal kleiner sind als Bakterien. Dieser Vorgang des Reinigens von Wasser bezeichnet man als Umkehrosmose.

 

Nachdem das Wasser von Verunreinigungen befreit und energetisiert wurde, gelangt dieses in einen Vorratsbehälter. Wenn der spezielle Wasserhahn betätigt wird, durchläuft das reine Wasser noch einmal einen Veredlungsfilter. Heraus kommt dann quellfrisches Wasser. Befreit ist es dann auf Grund der Umkehrosmose zu 99 % von Arsen, Chlor, Chrom und Kupfer – um nur einige Beispiele zu nennen. Auch Pestizide werden zu 99 % heraus gefiltert.

 

Mehr Informationen zur Filterung des Wassers mit Umkehrosmose findest du in diesem Video.

 

Eine Filteranlage mit Umkehrosmose für Dich

 

Jetzt könntest du natürlich einwenden, dass wir hier in unseren Breiten einen sehr hohen Stand an Trinkwasserqualität haben und unsere Aufbereitungstechnik vom Feinsten ist. Wozu sollten wir uns also ein kleines Chemielabor nach Hause holen und unser Wasser mittels Umkehrosmose filtern?

 

Ganz einfach. Selbst wenn unser Leitungswasser auf einem sehr hohen Level ist und permanent kontrolliert wird, ist es dennoch mit gewissen Mengen an den oben genannten Elementen versetzt. Ein kleiner Defekt in der Trinkwasseranlage und aus den geringen und nicht gesundheitsschädigenden Mengen wird eine Zusammensetzung, die nicht besonders gut vom menschlichen Körper zu verkraften ist. Mit deinem eigenen Wasser durch Umkehrosmose bist du davon unabhängig.

 

Lass uns doch noch einmal ein kleines Video zum Thema Wasser und Umkehrosmose anschauen. Vielleicht kannst Du dir dann ein noch besseres Bild davon machen was es bedeutet, gefiltertes Wasser im Haus zu haben. Du trinkst gerne Tee? Prima. Dann ist das genau das Richtige für Dich. Doch auch Kaffeetrinker sollten sich diesen Videobeitrag ansehen. Bereit? Dann los.
 
 

 
 
Habe ich zu viel versprochen? Wir kennen doch alle diese gelben Ränder vom Tee in unseren Teekannen, die wirklich gar nicht mehr weg gehen wollen. Mit durch Umkehrosmose gefiltertem Wasser passiert das nicht.

 

Hauptsächlich sollte es uns aber unsere Gesundheit wert sein, über eine solche Umkehrosmoseanlage für daheim nachzudenken. Kann es falsch sein, wenn sogar Ärzte und Heilpraktiker die Umkehrosmose für Wasser in ihren Praxen nutzen? Das glaubst du nicht? Schau dir diesen Beitrag einmal an.

 

Dein Weg zu gesundem Wasser

 

Gerne kannst Du mich auch zu einer Veranstaltung begleiten, die sich mit diesem Thema auseinander setzt. Das solltest Du sogar, wenn ich mit diesem Artikel ein klein wenig dein Interesse am Wasser durch Umkehrosmose geweckt habe. Suche dir zunächst einen Vorstellungstag aus, der dir gut passt. Dann schreib mir eine E-Mail mit deinem Terminwunsch über das Kontaktformular.

 

Selbstverständlich kannst du mich auch zunächst anrufen und wir besprechen dann alles weitere. Ob nun generell zu BESTWATER oder wenn du noch Fragen oder Unsicherheiten hast bzgl. Teilnahme an einer Veranstaltung. Wie auch immer du möchtest – ich freue mich schon jetzt auf eine Nachricht von Dir.

 

Nicht nur Nahrung …

 

… fließt in unserem Körper. Auch der Atem sollte eine fließende Handlung sein. Im besten Fall ein langes ein und ein langes ausatmen. Mehr dazu und warum richtiges Atmen auch so wichtig ist, erzähle ich Dir im Beitrag: Atmen. Was unter einer fließenden Bewegung gemeint ist, wird schnell klar, wenn wir an Muskelkater denken. Habe ich recht? An eine fließende Bewegung ist dann nicht zu denken. Aber nicht nur dieser spürbare Bewegungsfluß ist für den menschlichen Körper wichtig.

 

Auch der Fluss unseres Blutes bis in die kleinsten Kapillargefäße ist von hoher Bedeutung. Ist diese Bewegung beeinträchtigt, hat das für unsere Gesundheit in den meisten Fällen sehr negative Auswirkungen.  Welche das sind und was man dagegen unternehmen kann, liest du im Beitrag der Bewegung.

 

Regeneration. Wenn wir dieses Wort hören, woran denken wir als erstes? An Wellness? an Urlaub? Doch Regeneration ist mehr als fühlbare Ergebnisse einer Erholung für unseren Körper. Regeneration ist auch Erneuerung. Erneuerung der Haut und in gewisser Weise auch der Organe. Was es dabei mit Aloe Vera Gel auf sich hat, zeige ich dir bei Regeneration auf.
 
 

×

Termin gewünscht? Gerne!